+++ Bundesweite Clusterwoche: Vielfalt und Stärke unter einem Dach +++

Unser Wunschwald - gestalten Sie mit!

Wie wünschen sich die Deutschen den Wald der Zukunft? Das fragt die weltweit größte Waldschutzorganisation PEFC - und lässt alle mit abstimmen: Auf www.wunschwald.com hat jeder die Möglichkeit, seinen Wunsch in einen (vorbildlich gepflegten) digitalen Wald zu posten. Unter den beliebtesten Wünschen werden attraktive Preise verlost. Die Aktion läuft bis zum 21. März, dem Tag des Waldes.

wunschwald 2wunschwald 1
Grafiken: www.wunschwald.com

Unter www.wunschwald.com kann jeder seinen persönlichen Wunsch an den Wald der Zukunft verfassen, einen Baum „pflanzen“ und so einen interaktiven „Wald der Wünsche“ wachsen lassen. Mit dem Wettbewerb, bei dem die Wünsche in den sozialen Medien geteilt und geliked werden können und die Verfasser der 50 beliebtesten Wünsche die Chance auf attraktive Hauptpreise erhalten, will PEFC für einen nachhaltigen Umgang mit dem Wald werben. Dazu möchte die Organisation zusammen mit den Kampagnenpartnern, toom Baumarkt, Margarete Ostheimer, Decker Massivholzmöbel, WestRock, InCasa Schlafraumsysteme und der Bauhaus AG möglichst viele Verbraucher sowie Waldbesitzer und holzverarbeitende Unternehmen einbinden. Zum Abschluss der Aktion am Tag des Waldes (21. März) werden die Wünsche der Deutschen an ihren Wald ausgewertet und herausragende Ideen im Rahmen eines spektakulären Medien-Kunstwerks in Berlin inszeniert.

„Der Wald der Wünsche ist das Symbol für einen Wald mit Zukunft – der in der wahren Welt nur durch eine verantwortungsvolle und nachhaltige Waldbewirtschaftung möglich ist“, erklärt PEFC-Geschäftsführer Dirk Teegelbekkers. Er erhofft sich von der Aktion, die von den genannten namhaften PEFC-zertifizierten Unternehmen mitgetragen wird, konkrete Impulse: „Die Wünsche aus allen Teilen der Gesellschaft können uns als weltweit größter Waldschutzorganisation wichtige Anhaltspunkte dafür liefern, was den Menschen ein Herzensanliegen ist, und zugleich das Verantwortungsbewusstsein beim Waldbesitz, in der Forstwirtschaft und in der Papier- und Holzindustrie weiter schärfen.“

Preise

Unter den Einsendern werden über hundert Preise verlost. Die Hauptprämien sind:

  • Ein 500€-Gutschein von Bauhaus
  • Ein Sideboard Ramos von Decker
  • Eine handgearbeitete "Waldszene" von Ostheimer
  • 2 Gutscheine à 250€ von toom Baumarkt
  • Ein Garderobensystem von InCasa

Weitere Informationen

 

DruckenE-Mail

Aktuelle Berichte

  • Kooperationsforum "Kleben von Holz und Holzwerkstoffen" – Trends, Technik und Zusammenarbeit

    Kooperationsforum Im Auftrag des Clusters Forst und Holz Bayern wird am 21. und 22. Juni 2017 in Würzburg von der Bayern innovativ GmbH in Zusammenarbeit mit vielen Partnern das 3. Kooperationsforum "Kleben von Holz und Holzwerkstoffen" ausgerichtet. Es liefert spannende Einblicke in Trends, Entwicklungen und Praxislösungen und bietet eine ideale Plattform für zukünftige Kooperationen. Read More
  • Newsletter Nr. 40: Kommunikation ist wichtig - Lösungen entstehen aus gut geführten Dialogen

    Newsletter Nr. 40: Kommunikation ist wichtig - Lösungen entstehen aus gut geführten Dialogen Die Cluster-Initiative wird neuerdings durch zwei Sprecher vertreten: Wissenschaft und Wirtschaft sollen gleichberechtigt zu Wort kommen. In unseren Newslettern werden wir, Xaver Haas und Prof. Dr. Hubert Röder, die einleitenden Worte des Editorials zukünftig abwechselnd gestalten. Eine der großen Aufgaben in den kommenden Jahren ist es, die Kommunikation der Branche – nach innen und außen – noch weiter zu verbessern, um zu ausgewogenen Lösungen entlang der Wertschöpfungskette beizutragen. Interessenausgleich von der Waldbewirtschaftung bis zur Holzverwendung in vielen innovativen Bereichen ist uns eine Herzensangelegenheit! Dass die Synergien mit anderen Interessensgruppen nicht leicht zu kommunizieren sind, etwa zwischen Ökonomie und Ökologie, zeigen ganz aktuelle Debatten in Bayern. Hier möchten wir im Dialog mit gutem Beispiel vorangehen. Weiterlesen...     Read More
  • Innovatives Bauen mit Holz – Brunner besucht Musterprojekt

    Innovatives Bauen mit Holz – Brunner besucht Musterprojekt München (27. März 2017) — 100 neue Wohnungen in Rekordzeit dank Holzsystembauweise: Staatsminister Helmut Brunner hat sich am Montag vom Potential des nachwachsenden Rohstoffs im städtischen Wohnungsbau überzeugt. 100 neue Wohnungen sind im Stadtteil Moosach innerhalb nur eines Jahres entstanden – von der Planung bis zur Ausführung. Brunners Fazit: „Das ist vorbildlich.“ Read More
  • Waldbesitzer Hans ist zurück

    Waldbesitzer Hans ist zurück Die Initiative „mein Wald“ an der Bayerischen Clusterinitiative Forst und Holz veröffentlicht ihre zweite Whiteboard Animation für Waldbesitzer, diesmal zum Thema „Waldpflege“. Read More
  • BDF ehrt "Bayerns grüne Krone"

    BDF ehrt (17. März 2017) — Der Frankenwald ist der Wald des Jahres 2017! Als erstes bayerisches Waldgebiet wurde die Natur- und Kulturlandschaft, die sich in Teilen auch auf Thüringen erstreckt, vom Bund Deutscher Forstleute (BDF) ausgezeichnet. Damit honoriert der BDF seit sechs Jahren einen gelungenen Interessenausgleich zwischen Naturschutz, Waldbewirtschaftung und Tourismus. Read More
  • 1
  • 2

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

Logo meinWald

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

Wir sind Mitglied bei

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan