headEttal++++ Besuchen Sie die Bayerische Landesausstellung 2018 - Vom 3. Mai bis 4. November in Ettal ++++

    Holzwerbebündnis "pro Holz Bayern" gestartet

    Erstmalig in Deutschland etabliert sich in Bayern eine landesweite Holzwerbeinitiative. Seit dem Wegfall des Holzabsatzfonds im Jahr 2009 war in Deutschland keine überbetriebliche und gemeinschaftliche Holzabsatzwerbung mehr möglich. Der Zimmerer- und Sägerverband, der Waldbesitzerverband und die Staatsforsten des Landes beteiligen sich an der Finanzierung von "pro Holz Bayern". Die Geschäftsstelle der Cluster-Initiative Forst und Holz Bayern bietet mit ihrer Grundstruktur und ihren Vernetzungen die ideale Plattform für das Werbebündnis.

    Erstmalig in Deutschland etabliert sich in Bayern eine landesweite Holzwerbeinitiative. Seit dem Wegfall des Holzabsatzfonds im Jahr 2009 war in Deutschland keine überbetriebliche und gemeinschaftliche Holzabsatzwerbung mehr möglich. Der Zimmerer- und Sägerverband, der Waldbesitzerverband und die Staatsforsten des Landes beteiligen sich an der Finanzierung von "pro Holz Bayern". Die Geschäftsstelle der Cluster-Initiative Forst und Holz Bayern bietet mit ihrer Grundstruktur und ihren Vernetzungen die ideale Plattform für das Werbebündnis.

    Auftaktveranstaltung zu pro Holz Bayern am 5.7.2011: Gruppenfoto der Hauptakteure mit Forstminister Helmut Brunner
    Auftaktveranstaltung zu pro Holz Bayern am 5.7.2011: Gruppenfoto der Hauptakteure mit Forstminister Helmut Brunner

    Ziel von "pro Holz Bayern" ist die Steigerung der Holzverwendung und die Imagearbeit für die Waldpflege. Man will das positive Image des Rohstoffs Holz langfristig sichern und die Entscheider im Bauwesen und in den Kommunen von den Vorteilen von Holzprodukten überzeugen. Dieser Ansatz wurde auch von Forstminister Helmut Brunner bei der Auftaktveranstaltung am 5. Juli 2011 in München begrüßt: "Die vielen und guten Gründe auf Holz zu setzen müssen noch mehr herausgestellt werden".

    Um diese Ziele zu erreichen, hat sich die Initiative professionelles Marketing, Interessensvermittlung sowie eine innovative Informationspolitik auf die Fahnen geschrieben. Enger Austausch besteht hierbei mit der österreichischen Holzwerbekampagne "pro Holz" sowie der deutschen "Zukunft Holz GmbH" in Berlin.

    Für die Koordination der Aktionen der "pro Holz Bayern" wird ein Kuratorium aus Vertretern der Verbände der Forst- und Holzwirtschaft das Arbeitsprogramm aktiv mitgestalten und die Branche regelmäßig über den Fortschritt und Erfolg der Aktivitäten unterrichten. Sofort wird man mit der Umsetzung von ersten Projekten starten, so mit der Presse- und Imagearbeit, dem Aufbau eines Messestandes für die Regionalen Waldbesitzertage oder den Vorarbeiten einer Holzarchitekturausstellung in der "neuen Pinakothek" in München im Herbst 2011.

    Mit ihren Kampagnen hofft die Initiative, auch Impulse für Holzwerbeaktivitäten in anderen Bundesländern setzen zu können.

    Herausgeber:
    Cluster-Initiative Forst und Holz in Bayern gGmbH

    Drucken E-Mail

    Wir koordinieren

    Logo proHolz Bayern

     

     

    Logo komSilva

     

    Partnernetzwerke

    Logo Regionalinitiativen in Bayern

    Wir sind Mitglied bei

    Logo Cluster Offensive Bayern

     

    Logo go-cluster

     

    Logo Cluster Management Excellence

    Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan