Guter Start ins Jahr: Verlängerung der Holzbauförderrichtlinie

Guter Start ins Jahr: Verlängerung der Holzbauförderrichtlinie

Gute Nachrichten für Klima UND Wirtschaft: Die Bayerische Förderrichtlinie Holz (Richtlinie zur Förderung von langfristig gebundenem Kohlenstoff in Gebäuden in Holzbauweise in Bayern) wurde verlängert und weiterentwickelt. Sie beinhaltet nun verbesserte Richtlinien zur Unterstützung nachhaltiger Bauprojekte. Es bleibt das Ziel, dauerhaft Kohlenstoff in Bauwerken zu speichern und somit das Bauen durch den Einsatz von Holz klimaschonender zu gestalten. Dabei wurden wichtige Änderungen an der bestehenden Richtlinie vorgenommen. Ab 2024 wird die Außenwand - wie bisher inklusive der Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen - nun mit zwei weiteren Bauteilen in Kombination gefördert: Dies sind Dach-, Decken-Konstruktionen, Treppen, Innenwände und Balkone.

Nicht förderfähig sind nach wie vor u.a. reine Verkleidungen, Fenster, Türen und Rohstoffe aus illegalem Einschlag beziehungsweise illegaler Herkunft. Die Förderung richtet sich an Kommunen und Bauherren vom mehrgeschossigen Wohnungsbau in Bayern. Der Förderbetrag bleibt weiterhin bei 500 Euro pro Tonne gebundenem CO2, wobei eine Mindestförderung von 25.000 Euro und eine maximale von 200.000 Euro je Baumaßnahme gilt. Ausgezahlt wird die Förderung nun zu 100 % nach Verfahrensabschluss und Prüfung des Verwendungsnachweises, wobei die Antragstellung vor Beginn der Maßnahme bis zum Ende des Förderprogramms Ende 2026 möglich ist. Die Einreichung des Verwendungsnachweises muss innerhalb von 3 Monaten nach Abschluss der Maßnahme erfolgen.

Diese Richtline zeigt, dass Klimaschutz sehr wohl im Einklang mit den Menschen, der Umwelt und der Wirtschaft funktionieren kann. Der besondere Dank für Fortsetzung und Verbesserung der Richtlinie geht an die das Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr und an das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Tourismus! 👍👏🙏

Und wer gerne mit Holz bauen will, aber noch offen Fragen klären möchte oder eine andere technische Erstberatung braucht, kann sich jederzeit kostenlos an unsere unabhängige Fachberatung Holzbau Bayern wenden unter +49 8161 96995-77.

Nächste Veranstaltungen

20 Jun
Laubholztage 2024
Datum 20.06.2024 09:00 - 21.06.2024 18:00

          Kontakt

          Postanschrift:

          Cluster-Initiative Forst und Holz in Bayern gGmbH

          Obere Hauptstraße 36

          85354 Freising

          Geschäftsführer:

          Alexander Bogner

          T +49 8161 96 995-63

          F +49 8161 96 995-79

          E post@cluster-forstholzbayern.de

          Newsletter

          Newsletter: ja, ich möchte den Newsletter abonnieren, die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.

          Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung