2017 hat die Bundesregierung durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft den Prozess der Charta für Holz zum zweiten Mal gestartet. Durch den Chartaprozess wird die Waldstrategie 2020 und der Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung im Hinblick auf die Verwendung von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft weiterentwickelt und konkretisiert. Im Fokus der Charta für Holz 2.0 stehen der Erhalt und der Ausbau der Leistungen einer nachhaltigen, effizienten Holznutzung und langfristigen Verwendung zum Wohle von Klimaschutz und Wertschöpfung insbesondere in den ländlichen Räumen.


Clustersprecher Prof. Dr. Hubert Röder ist in der AG Bioökonomie
"Materialien und Werkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen haben erhebliche Vorteile im Bezug auf Klima- und Ressourcenschutz. Holzprodukte haben ein großes Potential, weil der Rohstoff nachhaltig in großen Mengen verfügbar ist."

Clustergeschäftsführer Dr. Jürgen Bauer ist in der AG Cluster Forst und Holz
"Eine effiziente Vernetzung der Cluster- und proHolz-Organisationen ist essentiell für die Entwicklung der Wettbewerbsfähigkeit der Branche. Durch den Charta-Prozess  gewinnen diese Netzwerke an Bedeutung."

  • Martinsried: Netzwerktreffen hoch4
E-MailDruckenExportiere ICS

Martinsried: Netzwerktreffen hoch4

Wann:
26. Juni 2019 - 27. Juni 2019
Veranstalter:
anderer Anbieter

 

Das

Netzwerk für Industrielle Biotechnologie in Bayern (IBB)

lädt Sie zum „Netzwerktreffen hoch4“ ein!

„Netzwerktreffen hoch4“ bedeutet, dass alle Netzwerkpartner unserer bisher vier Kooperationsnetzwerke – BioPlastik, Waste2Value, UseCO2 und MoDiPro – eingeladen sind.

Bereits am 26. Juni findet ab 17 Uhr ein Vorabendtreffen u.a. mit Impulsvorträgen fachlich verwandter bayerischer Clustern statt. Es sprechen:

  • Dr. Patrick Prühs, Chemie Cluster Bayern GmbH
  • Prof.Dr.Hubert Röder, Forst und Holz in Bayern gGmbH
  • Dr.-Ing. Peter Grambow, Cluster Nanoinitiative Bayern GmbH
  • Alfred Mayr, Umwelttechnologie-Cluster Bayern e.V.
  • Dr. Matthias Schier, Cluster Medizintechnik–Forum MedTech Pharma e.V.

Im Anschluss haben Sie bereits die erste Möglichkeit, in angenehmer Atmosphäre bestehende Kontakte zu vertiefen und neue zu knüpfen.

Am zweiten Tag unserer Veranstaltung folgen ab 10 Uhr weitere Impuls- und Fachvorträge, um mögliche Schnittstellen zwischen den Netzwerken und intersektorale Kooperationsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Folgende Themenblöcke sind geplant:

  • Ressourcen effizient nutzen
  • Biotechnologie optimiert
  • Aus Natur gemacht
  • Neuartige Polymere

Bitte benutzen Sie für die Online-Anmeldung zum Netzwerktreffen folgenden Link: https://ibb-anmeldung.de/Mixed_NW_Treffen/contact.php

Wie Sie der Agenda entnehmen können, erwarten Sie hochinteressante Vorträge. Zudem gibt es durch die zahlreichen Pausen sowie die beiden Get together am Abend eine Vielzahl an Möglichkeiten zum Netzwerken. Wir hoffen, Sie nutzen die Gelegenheit, um alte Kontakte zu treffen und neue zu knüpfen sowie Ideen für spannende F&E-Projekte zu schmieden.

Allen Teilnehmern bieten wir außerdem die Möglichkeit, sich mit Hilfe eines Steckbriefs zu präsentieren. Sie erreichen das Formular für den Steckbrief unter folgendem Link:  https://ibb-anmeldung.de/Steckbrief/upload.php.

Die IBB Netzwerk GmbH freut sich auf Ihr Kommen!

Weitere Informationen:

 

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

 

Logo komSilva

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

Wir sind Mitglied bei

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan

logo VBF Vertreter Bayerischen Forstwirtschaft 2019