Inno4Wood lobt Innovationspreis aus

Im Rahmen des Interreg-Projekts „Inno4wood“ wurden holzverarbeitende Unternehmen in Tirol und Bayern zu ihrem Innovationspotenzial bzw. zu ihren Produkten, Prozessen oder zur individuellen Unternehmenskultur befragt. Es zeigt sich, dass die Holzbranche mit tollen Produkten, Ideen und interessanten Firmengeschichten auf vielen Ebenen glänzt. Wir laden zur Teilnahme am „Inno4wood Innovationspreis“ ein, um diese und weitere  „Leuchttürme“ einem breiteren Publikum vorzustellen.

 Der Innovationspreis wird am 24. April 2019 in Innsbruck verliehen

Der Innovationspreis wird im Rahmen der Innsbrucker Holzbautage (24./25.April 2019) am Campus Technik der Universität Innsbruck (Bauingenieurgebäude, großer Hörsaal) am 24. April 2019 von 16.30 - 18 Uhr vergeben.

Die Jury besteht aus Vertretern der Tiroler Forst- und Holzwirtschaft, der Hochschule Rosenheim, der Hochschule Kempten, der Universität Hohenheim und des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie.

Wir möchten alle Teilnehmer bitten, uns bis spätestens 18. Januar 2019 folgende Unterlagen zukommen zu lassen:

  • 2 x repräsentative Bilder (mind. 300dpi) der eingereichten Innovation (auch Symbolbilder für Prozessinnovation oder Kulturinnovation möglich)
  • 1 x Bild des/r Firmenchefs/Chefin mit einer „Innovationsbotschaft“ als Zitat (1 Satz)
  • 1 x Beschreibung der Innovation: zwischen 2000 und 3000 Zeichen (inklusive Leerzeichen)
  • 1 x Firmenlogo in Druckqualität

Wir freuen uns auf viele Einreichungen!

Kontakt: Markus Blenk

Drucken E-Mail

Aktuelle Berichte

  • Clusterinitiative proHolz.NRW gestartet

    Clusterinitiative proHolz.NRW gestartet Unter dem Claim "Holz. Mehr als ein Rohstoff." startete am 24. Juni die nordrhein-westfälische Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz Ursula Heinen-Esser (CDU) in Düsseldorf die Clusterinitiative proHolz.NRW. Ziel dieser Initiative ist der Ausbau der wirtschaftlichen Stärken des Clusters Forst und Holz im bevölkerungsreichsten Bundesland. Darüber hinaus dient sie auf Landesebene der Umsetzung der Charta für Holz 2.0 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, die wiederum bei der Erreichung der Klimaschutzziele des Klimaschutzplans 2050 der Bundesregierung helfen soll. Read More
  • Netzwerktreffen Forst und Holz – Baustellenbesichtigung Maschinenring in Weiden

    Netzwerktreffen Forst und Holz – Baustellenbesichtigung Maschinenring in Weiden Weiden, 19. Juni 2019:  Am 7. Juni 2019 fand auf Einladung des Netzwerks Forst und Holz beim C.A.R.M.E.N. e.V.  eine Besichtigung des neu errichteten Holzbaus des Maschinenring Neustadt/WN statt. Der Maschinenring als Bauherr, Karlheinz Beer als Architekt und die Gruber Objektbau GmbH als Bauunternehmer konnten eine Reihe von interessierten Besuchern begrüßen. Die Besucher erwarteten spannende Vorträge zum Thema Bauen mit Holz, Architektur und Technik. Read More
  • Holzbasierte Bioökonomie – große Potenziale für Bayern

    Holzbasierte Bioökonomie – große Potenziale für Bayern Der Sachverständigenrat Bioökonomie Bayern hat ein Positionspapier zum Themenschwerpunkt Forst- und Holzwirtschaft veröffentlicht. Der Forst- und Holzsektor leistet einen großen Beitrag zum Wandel hin zu einer zukunftsfähigen Wirtschaftsweise. Im Rahmen der Bioökonomie bieten die Holzproduktion sowie die Weiterentwicklung traditioneller und innovativer Formen der Holzverarbeitung Chancen zur Steigerung biobasierter Wertschöpfung. Read More
  • Mit Holz in die Zukunft

    Mit Holz in die Zukunft Mit Abschluss des überregionalen Projekts „Inno4wood“ haben die Partner proHolz Tirol, Cluster-Initiative Forst und Holz in Bayern gGmbH, Holzforum Allgäu e. V. und Universität Innsbruck eine Publikation zum Thema „Innovationen in der Holzwirtschaft“ erstellt. Read More
  • Innovationsland.Bayern - Überarbeitung der Forschungs-, Technologie- und Innovationsstrategie (FTI)

    Innovationsland.Bayern - Überarbeitung der Forschungs-, Technologie- und Innovationsstrategie (FTI) Am 24. Juni 2019 fand im Bayerischen Wirtschaftsministerium die Auftaktveranstaltung zur Überarbeitung der Forschungs-, Technologie- und Innovationsstrategie (FTI) der Bayerischen Staatsregierung statt. Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert begrüßte 150 Wissenschaftler, Unternehmer, Cluster- und Netzwerkvertreter zu der eintägigen Einführungsveranstaltung. Read More
  • 1
  • 2
  • 3

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

 

Logo komSilva

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

Wir sind Mitglied bei

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan

logo VBF Vertreter Bayerischen Forstwirtschaft 2019