• Informationen
  • Aktuelle Berichte
  • Holztag 2019: Erfolgreiches Event mit tollen Gästen und spannenden Vortragsthemen zur Digitalisierung der Holzbranche

Holztag 2019: Erfolgreiches Event mit tollen Gästen und spannenden Vortragsthemen zur Digitalisierung der Holzbranche

Auf dem diesjährigen Holztag, der am 13. August 2019 in Kempten parallel zur Allgäuer Festwoche stattfand, sorgte das Thema Digitalisierung für spannende Perspektiven. Über 90 Gäste lauschten in den Räumlichkeiten von Allgäu Digital mehreren Vorträgen und diskutierten leidenschaftlich, wie digitale Chancen die Holzbranche und die Zukunft der unterschiedlichen Betriebe entlang der Wertschöpfungskette vom Forst bis zur Schreinerei mit fertigen Möbelstücken maßgeblich beeinflussen wird.

allgäu forum 1 2k191

(Prof. Dr. Anton Kraler)

Getreu dem Veranstaltungsmotto „Jetzt und Dann: Wie Digitales unsere Holzwelt bewegt“ und mit Rückblick auf das erfolgreiche Interreg-Projekt „Inno4wood: Mit Holz in die Zukunft“ waren die Chancen der Digitalisierung für die Zusammenarbeit unterschiedlicher Verarbeiter also zentrales Thema des Holztags 2019. Schon auf dem Inno4wood Barcamp an der Hochschule Kempten im Mai zeigte sich die hohe Relevanz digitaler Fragestellungen, die mehr als 90 Personen aus der Holbranche, Politik und verschiedenen Fachbereichen nun erneut gerne aufgriffen und beleuchteten.

allgäu forum 21

(Teilnehmer)

Christoph Krause vom Kompetenzzentrum Digitales Handwerk in Koblenz betonte schon eingangs in seinem Vortag, wie wichtig die Betrachtung der betrieblichen Prozesse sei, um im Wettbewerb mit industriellen Großunternehmen bestehen zu können. Die Digitalen Sinne zu schärfen sei unabdingbar für eine erfolgreiche Gestaltung der Zukunft. Prof. Dr. Anton Kraler von der Universität Innsbruck zeigte im Anschluss mit dem Holzhaus-Konfigurator ein Praxisbeispiel wie sich Bauherren und -innen online ihr Traumhaus per Klick zusammenstellen können und damit schon erste Vorstellungen entwickeln, wie das neue Heim aussehen und welche Auswirkungen die Materialwahl auf den Energiebedarf und Preis des Hauses haben wird. Ein Rückblick auf das Barcamp mit verschiedenen Personen auf der Bühne gab ergänzend eine attraktive Übersicht zu den unterschiedlichsten Themengebieten: vom Handwerkerstolz im digitalen Zeitalter über die Chancen von Virtual Reality bis hin zu Robotik würden die Zuhörer vielseitig inspiriert.

allgäu forum 31

(Oberbürgermeister Thomas Kiechle)

Besonders erfreute die Branche die Nachricht des Oberallgäuer Landrates Anton Klotz, dass ein Holzkompetenzzentrum in Immenstadt in Planung sei, dass sich zentral um Ausund Weiterbildung für die verschiedenen Berufe in der Holzbranche engagieren wird. Dort, so Klotz in seiner Eingangsrede, werde auch Holz und Digitales eng miteinander verknüpft – denn die Nutzung des Rohstoffes Holz ist ohne die Einbindung in digitale Prozesse zukünftig kaum noch denkbar.

 

Weitere Informationen:

 

Drucken E-Mail

Aktuelle Berichte

  • Holz in der Bioökonomie = Bioraffinerie!? - Fachveranstaltung am 24.10. in Straubing

    Holz in der Bioökonomie = Bioraffinerie!? - Fachveranstaltung am 24.10. in Straubing  Ein weiterer Schritt auf dem bayerischen Weg in eine holzbasierte Bioökonomie Holz ist ein wertvoller Rohstoff für die Bioökonomie Fachveranstaltung in Straubing zeigt technische Möglichkeiten zum chemischen Aufschluss und Chancen für die industrielle Umsetzung in Bayern Read More
  • „Holzbau Meets Real Estate 2.0“ am 08. Oktober 2019 - Holzbau Netzwerk München

    „Holzbau Meets Real Estate 2.0“ am 08. Oktober 2019 - Holzbau Netzwerk München Das Holzbaunetzwerk München knüpfte am 08. Oktober 2019 an das erfolgreiche Veranstaltungsformat „Holzbau Meets Real Estate“ an und lud parallel zur Expo Real zu einer Vortrags- und Netzwerkveranstaltung ein. Ziel der Veranstaltungsreihe ist die Schaffung der Perspektive Holzbau besonders für die Immobilien- und Projektentwicklung als interessante und zukunftsfähige Alternative zu den klassischen Baustoffen Stahl und Beton. Die Veranstaltung stieß mit etwa 150 Gästen auf großes Interesse, die sich nach hoch-spannenden Impulsvorträgen noch zum Austauschen und Netzwerken zusammen fanden. Read More
  • Newsletter Nr. 47: Forstwirtschaft in schweren Zeiten – Eine Strategie tut Not

    Newsletter Nr. 47: Forstwirtschaft in schweren Zeiten – Eine Strategie tut Not Trockenheit, Insektenkalamitäten, Stürme, Waldbrände und niedrige Holzpreise setzen der Forstwirtschaft derzeit stark zu. Ob das nur eine stärkere Marktstörung oder eine witterungs- und marktbedingte Schwankung ist, die sich durch kluges Handeln zum Positiven wenden lässt, kann man nicht genau sagen. Wenn man die Klimagrafiken von Ed Hawkins betrachtet, kann man jedoch durchaus unruhig werden.Doch gerade in schweren Zeiten ist es notwendig die Ruhe zu bewahren und weiter strategisch zu denken. Weiterlesen Read More
  • C.A.R.M.E.N. e.V. vertieft das Beratungs- und Informationsangebot zum Multitalent Holz

    C.A.R.M.E.N. e.V. vertieft das Beratungs- und Informationsangebot zum Multitalent Holz In der Abteilung Stoffliche Nutzung bei C.A.R.M.E.N. e.V. wurde unter der Überschrift „Bioökonomische Impulse mit Holz“ eine neue Stelle geschaffen, die kompetent rund um das Thema informiert und berät. Ziel ist es, die positiven Effekte von Holz transparent zu machen und so ökologische und ökonomische Projekte anzustoßen. Dadurch soll die Verwendung des Multitalents Holz – vom Holzbau über Dämmstoffe und Biocomposites bis zur Fasernutzung für Textilien – gefördert werden. Read More
  • 18.9.2019 - KomSilva Schulung „Neue Medien“ in Freising

    18.9.2019 - KomSilva Schulung „Neue Medien“ in Freising Neue Medien – diesen Begriff haben Sie sicher schon mal gehört, doch wie können Sie als forstliche Organisation „neue Medien“ sinnvoll einsetzen oder was macht überhaupt Sinn? Das Projekt KomSilva lädt am 18.09.2019 ein zur kostenfreien Schulung „neue Medien“. Read More
  • 1
  • 2
  • 3

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

 

Logo komSilva

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

 

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

 

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan

logo VBF Vertreter Bayerischen Forstwirtschaft 2019