• Informationen
  • Aktuelle Berichte
  • C.A.R.M.E.N. e.V. vertieft das Beratungs- und Informationsangebot zum Multitalent Holz

C.A.R.M.E.N. e.V. vertieft das Beratungs- und Informationsangebot zum Multitalent Holz

In der Abteilung Stoffliche Nutzung bei C.A.R.M.E.N. e.V. wurde unter der Überschrift „Bioökonomische Impulse mit Holz“ eine neue Stelle geschaffen, die kompetent rund um das Thema informiert und berät. Ziel ist es, die positiven Effekte von Holz transparent zu machen und so ökologische und ökonomische Projekte anzustoßen. Dadurch soll die Verwendung des Multitalents Holz – vom Holzbau über Dämmstoffe und Biocomposites bis zur Fasernutzung für Textilien – gefördert werden.

Für zehn Jahre war das Netzwerk Forst und Holz rund um die Verwendung von Holz aktiv und seit sechs Jahren räumlich und organisatorisch bei C.A.R.M.E.N. e.V. in Straubing angesiedelt. Mit dem Wegfall der Finanzierungsgrundlage musste das Netzwerk nun seine Pforten schließen. Um die entstehende Lücke zu füllen und den Erfahrungsschatz aus der Netzwerkarbeit zu erhalten, vertieft C.A.R.M.E.N. e.V. daher seine Arbeit zu den Einsatzmöglichkeiten dieses Rohstoffs. Für diese Aufgabe konnte der langjährige Leiter des Netzwerks Forst und Holz Alexander Schulze gewonnen werden.

Das neue Informations- und Beratungsangebot von C.A.R.M.E.N. e.V. am Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe richtet sich an potenzielle Holzverwender sowie an politische Entscheidungsträger bei allen Anwendungsfragen zum Thema Holz. Zudem ist C.A.R.M.E.N. e.V. ab sofort am KoNaRo die Anlaufstelle für Unternehmen, die Partner zur Realisierung ihrer innovativen Ideen suchen. In der langjährigen Arbeit des Netzwerks Forst und Holz konnte ein Firmennetzwerk in der bayerischen Holzbranche aufgebaut werden, von dem nun auch das Angebot von C.A.R.M.E.N. e.V. profitiert. Die bewährten C.A.R.M.E.N.-Formate wie Vorträge, Fachgespräche, Workshops und Messebeteiligungen runden das Angebot ab. Die Abteilung Stoffliche Nutzung, in die die neue Stelle integriert ist, bietet entscheidungsrelevante Informationen zu den Möglichkeiten und Grenzen der Holznutzung, beantwortet Fragen zu Holz und dessen Verwendung, bewertet Potenziale und steht bei Aktionen, Projekten und Veranstaltungen als kompetenter Partner zur Seite.

 

Weitere Informationen:

Drucken E-Mail

Aktuelle Berichte

  • Mit Holzbau die Zukunft gestalten

    Mit Holzbau die Zukunft gestalten 110 Teilnehmende bei Info-Veranstaltung von Bayerischer Ingenieurekammer-Bau und C.A.R.M.E.N. e.V. Read More
  • Newsletter Nr. 48: Klimaschutz UND Wirtschaftswachstum - Bioökonomie ergänzt klassische Holzverwendungen

    Newsletter Nr. 48: Klimaschutz UND Wirtschaftswachstum - Bioökonomie ergänzt klassische Holzverwendungen Wir sind unseren Nachkommen verpflichtet, unsere Ressourcen effizient und nachhaltig zu nutzen. Dabei spielt der Klimaschutz eine zentrale Rolle und ist spätestens seit Greta Thunberg in der Gesellschaft angekommen - das Thema wird aber bezüglich Wirtschaft und Arbeitsplätzen kontrovers diskutiert. Wir in der Forst- und Holzwirtschaft dagegen sind fest überzeugt, dass wir Klimaschutz betreiben UND gleichzeitig unsere Wirtschaft weiter entwickeln können. Wir werden dazu als Cluster mit proHolz Bayern, das Zukunftsthema Bauen mit Holz und auch die moderne Holzenergie voran bringen und in der Bayerischen Politik und im öffentlichen Bereich weiter verankern. Aufgrund des Klimawandels bauen wir unsere Wälder um. Die Waldinventuren zeigen, es wird daher in Zukunft mehr Laubschwachholz und auch Kalamitätsholz anfallen. Hier braucht es neue Produkte und Anwendungen in der holzbasierten Bioökonomie.Es freut uns daher sehr, dass der Bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger beschlossen hat, im Jahr 2020 einen Bioökonomie-Strategieprozess durch zu führen. Bis Ende 2020 will man dafür konkrete Handlungsziele ableiten und in den Ministerrat bringen. Prof. Dr. Klaus Richter vom Bayerischen Sachverständigenrat Bioökonomie zeigt diesbezüglich im Interview erste Ansätze auf, wie wir Bayern als Vorreiter in diesem Zukunftsthema voran bringen können. Wir versprechen gerade auch im Sinne der heimischen Forstwirtschaft, uns als Cluster mit proHolz Bayern in der Bioökonomie mit weiteren Veranstaltungen, in Projekten und in der Kommunikation stark einzubringen. Weiterlesen Read More
  • Wald und Holz 4.0 - ROSEWOOD B2B Event bringt Anbieter von Forstmanagement-Apps zusammen

    Wald und Holz 4.0 - ROSEWOOD B2B Event bringt Anbieter von Forstmanagement-Apps zusammen Die Cluster-Initiative Forst und Holz Bayern und die baden-württembergische Schwesterinitiative Cluster-ProHolzBW luden gemeinsam mit dem europäischen ROSEWOOD Netzwerk für nachhaltige Holzmobilisierung Experten und Unternehmen ein, ihre Lösungen für die „Digitalisierung in der Forst- und Holzwirtschaft“  im Rahmen der ROSEWOOD B2B-Initiative vorzustellen. Insgesamt nahmen 38 Repräsentanten der Forstwirtschaft, darunter Start-Ups, etablierte Unternehmen, Förster und Waldbesitzer, an der B2B Veranstaltung am 22.11. im Zentrum Wald-Forst-Holz Weihenstephan teil. Read More
  • Neues aus der KomSilva Werkstatt

    Neues aus der KomSilva Werkstatt Es gibt immer viel zu tun. Langeweile kennen die meisten Mitarbeiter Forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse und alle anderen forstlichen Ansprechpartnern meist nicht einmal im Urlaub. Neben den Aufgaben wie Beratung, Holzwirtschaft oder Bürodienst wird die forstliche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit immer wichtiger. Es geht darum Waldbesitzende auf dem Laufenden zu halten, die Bevölkerung zu informieren, zu zeigen, was im Wald und der eigenen Organisation geleistet wird. Read More
  • Holz in der Bioökonomie = Bioraffinerie!? - Fachveranstaltung am 24.10. in Straubing

    Holz in der Bioökonomie = Bioraffinerie!? - Fachveranstaltung am 24.10. in Straubing  Ein weiterer Schritt auf dem bayerischen Weg in eine holzbasierte Bioökonomie Holz ist ein wertvoller Rohstoff für die Bioökonomie Fachveranstaltung in Straubing zeigt technische Möglichkeiten zum chemischen Aufschluss und Chancen für die industrielle Umsetzung in Bayern Read More
  • 1
  • 2
  • 3

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

 

Logo komSilva

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

 

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

 

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan

logo VBF Vertreter Bayerischen Forstwirtschaft 2019