Sachverständigenrat Bioökonomie Bayern veröffentlicht neues Themenpapier

Im Themenpapier „Die Wertschöpfungskette Forst-Holz und ihr Beitrag zur Bioökonomie“ zeigt der Sachverständigenrat anhand des Rohstoffs Holz auf, welche Möglichkeiten und Potenziale in der Wertschöpfungskette Forst & Holz für die weitere Entwicklung der Bioökonomie erschlossen werden sollten. Es knüpft an das Themenpapier "Holzbasierte Bioökonomie" aus dem Jahr 2019 an.

Mit Blick auf die aktuellen Herausforderungen innerhalb der Wertschöpfungskette verdeutlicht das Themenpapier, wie entscheidend eine zuverlässige Rohstoffbereitstellung und funktionierende Lieferketten in einer biobasierten Wirtschaft sind. Die abgeleiteten Handlungsempfehlungen sind als Empfehlungen zur Verstetigung des Beitrags der Wertschöpfungskette Forst & Holz zur weiteren Transformation in Richtung Bioökonomie zu sehen.

Themenpapier Bioökonomie

 

Informationen

Drucken