Newsletter Nr. 29 - Juni 2014
Forward icon

Forstwirtschaft und Papierindustrie
Partnerschaft auf Augenhöhe

Prof. Dr. Gerd WegenerSie werden erstaunt sein, der Newsletter der Clusterinitiative kommt heute erstmals in einem neuen Gewand zu Ihnen. Das dreijährige Bestehen von proHolz Bayern sind Beweggrund genug, das Erscheinungsbild unseres digitalen Mitteilungsblattes zu überarbeiten und gleichzeitig modernen Lesegewohnheiten anzupassen.

Im aktuellen Interview kommt mit Helfried Müller von UPM ein Vertreter der bayerischen Papierwirtschaft zu Wort. Es ist zu bemerken, dass die Papierindustrie die direkte Nähe zur Forstwirtschaft sucht. Man kann auch feststellen, dass nicht nur der Staatswald, sondern auch die Privatwaldorganisationen im Sinn einer Partnerschaft mit den Papierholzabnehmern auf Augenhöhe diskutieren. So werden sich Vertreter beider Teilbranchen nun in diesem Herbst zum zweiten Mal zu einem Workshop in Niederbayern treffen und gemeinsam relevante Handlungsfelder und Handlungsempfehlungen zur Kommunikation, Logistik usw. erarbeiten.

Der Waldbesitzer ist gut beraten, den Holzverkauf auf mehrere Säulen, stofflich wie energetisch, zu verteilen, um auch im Falle einer Kalamität zuverlässige Partner zu haben. Regelmäßige Durchforstungen tragen wesentlich zu einer Stabilisierung der Wälder bei. Die Thematik Waldpflege und Holznutzung greift auch ein aktuell begonnenes Projekt des Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zur "Aktivierung der Waldbesitzer" auf, das die Cluster-Initiative gemeinsam mit den verschiedenen Akteuren aus der Praxis, den Verbänden, der Forstverwaltung sowie Ministerien und Wissenschaft in den nächsten zwei Jahren umsetzen wird. Im Mittelpunkt des Projektes steht die fachliche Unterstützung der Waldbesitzer mit ihren unterschiedlichen Vorstellungen und Motivationen.

Auch bei proHolz Bayern engagiert sich die Papierindustrie. Die Aktionen des bayerischen Marketingbündnisses der gesamten Forst- und Holzwirtschaft stehen 2014 unter dem Motto "Holz bewegt". Ich lade Sie schon jetzt ein zum proHolz Bayern-Gemeinschaftsstand auf die INTERFORST, die internationale Leitmesse für Forsttechnik und Logistik (16. - 20. Juli in München). Weitere Hinweise zu den vielfältigen Veranstaltungen finden Sie unter www.proHolz-Bayern.de.

Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre,
Ihr Gerd Wegener

Interview mit Helfried Müller von UPM

Helfried MüllerHelfried Müller ist seit Januar 2014 für den zentraleuropäischen Holzeinkauf bei UPM verantwortlich. Der Diplom-Forstwirt ist bereits seit über 25 Jahren im Unternehmen beschäftigt. Schon vor seiner Ernennung war er in Augsburg in der Holzbeschaffung tätig und leitete dort das Aufgabenfeld des Rundholzeinkaufs. Holzbeschaffung für die Papierindustrie war dementsprechend das Thema im Interview mit Dr. Jürgen Bauer.

Cluster Forst Holz

proHolz Bayern